classiccompanylogo

Porsche 964 C4 Coupé - Klima - SD - H-Kennzeichen

Angebot | 74.964,00 €
250x Angesehen
10 Oct 2021
star_border print ios_share
X
Link wurde kopiert!
E
Enrico

Privater Anbieter

Mitglied seit: 10.10.2021

Details

Erstzulassung Monat Januar
Erstzulassung Jahr 1990
Kilometerstand 121500
Kraftstoffart Benzin
Fahrzeugzustand Sehr guter Zustand
Modellbezeichnung kresse.enrico@gmail.com
Leistung in PS 250
Leistung in kW 183
Getriebe Schaltgetriebe
Außenfarbe 48
Klimatisierung Klimaanlage
Innenausstattung Elektr. Fensterheber, Elektr. Seitenspiegel, Lederlenkrad, Schiebedach, Servolenkung, Zentralverriegelung
add
Anzahl Sitzplätze 4
Anzahl Türen 2/3
Hubraum (in ccm) 3600
Sport Sportfahrwerk, Sportsitze
Material der Innenausstattung Vollleder
Farbe der Innenausstattung 114
Fahrzeugart Oldtimer
Fahrzeughistorie 122
Anzahl der Fahrzeughalter 3
H-Zulassung ja
Wertgutachten ja aktuell
Scheunen- oder Garagenfund nein

Beschreibung

Ich biete hier ein wunderschönes 964 C4 Coupé an.

Es lohnt sich, die Anzeige aufmerksam durchzulesen.
Das Fahrzeug hat die Farbe rubinschwarz metallic und schwarze Lederinnenausstattung.
Zur Welt kam der Elfer in der Farbe leinenbeige Metallic mit beiger Lederinnenausstattung.
Alle, die nur ein 100% serienoriginal suchen können hier aufhören zu lesen und zur nächsten Anzeige weiterscrollen.
Diejenigen, die Spaß haben an einem liebevoll und aufwendig restaurierten Fahrzeug haben, sollten auf jeden Fall weiterlesen.
Der Einfachheit halber beschreibe ich die Arbeiten und erneuerten Teile chronologisch rückwärts.
10/2021 - neue Batterie Varta 74 Ah 680A
08/2021 - Keramikversiegelung von Sonax durch Aufbereiter
07/2021 - Überprüfung Allradantrieb mit Erneuerung und Instandsetzung einiger Teile
12/2020 - Momolenkrad beim Sattler aufpolstern und neu Beledern lassen in perforiertem Leder, Schaltknüppel und Schaltsack ebenfalls mit perforiertem Leder neu beledern lassen
08/2020 - Riemenspanner erneuert und Klimaanlage auf 134a umgerüstet
10/2020 - Ölwechsel mit Filter, TÜV & AU neu, Abnahme für H-Kennzeichen
10/2020 - Steuergerät Heckspoiler ersetzt
07/2020 - Scheibenwischer und Wischerarme erneuert
06/2020 - beim Auspuffbauer die vorhandene Cupschleife mit Schalldämpfer ausgestattet für leiseren aber saubereren Klang
05/2020 - Fensterhebermotor und Kabelbaum Tür rechts erneuert, sowie Stellmotor Zentralverriegelung Fahrerseite
10/2019 - 02/2020 - komplett neue Lackierung in Rubinschwarz-Metallic (X03) mit Erneuerung sämtlicher Karosseriedichtungen, Schrauben, Keder, Leisten, Scheibenrahmen, Blinker und Seitenblinker, Abdeckung Rücklichter, Kennzeichenleuchte, Türgriffe etc.
02/2020 - während der Lackierung wurde auch der Dachhimmel in perforiertem Leder (Serie) neu beledert
06/2018 - 10/2018 - komplette Motorinstandsetzung mit Erneuerung aller Riemen, Erneuerung der Stehbolzen, Erneuerung der kompletten Zündung, neue Querlenker, neue Bremsscheiben & Beläge, neue Bremsleitungen, neue Spurstangen, Achsvermessung, neue Reifen komplett Bridgestone, und noch vieles mehr.

Alles in Allem kann ich hier gar nicht alles aufführen, was ich am Elfer erneuert oder verbessert habe. Das Fahrzeug steht super da und ist ein absoluter Hingucker.

Jetzt zu den noch fälligen Arbeiten/Mängeln. Die Motorabdeckung, die ich in der Werkstatt, die mir den Motorinstandsetzung durchgeführt hat, erworben habe ist an einer Halterung lose und hängt etwas runter. Abhilfe schafft da nur eine neue Motorabdeckung und die Instandsetzung der Aufnahme für die Halterung.
Das Fahrzeug zeigt während der Fahrt ab und an die Allradlampe an, das Allradsystem selbst arbeitet aber sehr gut, die Werkstatt konnte auch noch nicht rausfinden, woran das liegt, allerdings soll das wohl bei den meisten C4 der Fall sein.
Ab und an geht die zentrale Warnlampe an, jedoch ohne eine Indikatorlampe. Auf einen Termin damit in einer Porsche-Fachwerkstatt um die Ecke warte ich noch.
Trotz der Motorinstandsetzung in 2018 ist der Motor nicht staubtrocken. Jeder alte Elfer schwitzt irgendwo mehr oder weniger.
Ich bin so ehrlich wie möglich bei der Beschreibung, damit sich jeder vorab schon mal ein eigenes Bild vom Fahrzeug machen kann.
Der Preis ist Verhandlungssache, allerdings gehe ich auf "freche" Angebote nicht ein.
Für nachweislich Geschädigte, denen ihr altes Schätzchen bei der Flutkatastrophe in AW, BM, EU, SU untergegangen ist, bin ich gerne bereit, weiter im Preis entgegenzukommen.

Fragen zur Besichtigung gerne vorab per Email. Wer etwas umfangreichere Infos möchte, darf mich gerne anrufen.

adimage