classiccompanylogo

Mercedes 300SEL W109 3.5

Anzeigennummer: 21ME06XP68
Angebot | 55.000,00 € Verhandlungsbasis
320x Angesehen
04 Jun 2021
star_border print ios_share
X
Link wurde kopiert!
M
M.K.

Privater Anbieter

Mitglied seit: 04.06.2021

Details

Erstzulassung Monat Mai
Erstzulassung Jahr 1971
Kilometerstand 6500
Kraftstoffart Benzin
Fahrzeugzustand Sehr guter Zustand
Modellbezeichnung 300SEL W109 3.5
Leistung in PS 200
Getriebe Automatik
Außenfarbe Orange
Klimatisierung Klimaanlage
Innenausstattung Armlehne
add
Anzahl Sitzplätze 5
Anzahl Türen 4/5
Hubraum (in ccm) 3500
Material der Innenausstattung Velours
Farbe der Innenausstattung Grau
Fahrzeugart Oldtimer
Fahrzeughistorie Nichtraucher-Fahrzeug
H-Zulassung ja
Wertgutachten ja aktuell
Scheunen- oder Garagenfund nein

Beschreibung

Dieser Mercedes 300 SEL 3.5 ist Deutsche Erstauslieferung und Ihn im letzten Jahr auf hervoragender originaler Basis zu einem Spitzenfahrzeug restauriert. Die gesamte Technik wurde demontiert, begutachtet , überholt und wieder montiert. Dabei wurde das gesamte Fahrzeug kontrolliert und alle erforderllichen Arbeiten ausgeführt und entsprechende Verschleißteile erneuert. Der Wagen besitzt eine Vollausstattung, originales neue veloursitze ,Teppich und Chrom. Die Karosse ist rostfrei. Sie wurde äußerlich bis aufs Bleck entlackt und wieder neu im Originalfarbton hochwertig lackiert. Alle Dichtungen, bzw alle Gummiteile am Fahrzeug wurde erneuert, das Fahrverhalten ist sehr gut. Sie werden wohl kaum einen besseren W109 auf dem Markt finden.

Der Mercedes-Benz W109 war ein Oberklasse-Modell von Mercedes-Benz und von 1965 bis 1972 in Produktion und hatten durchweg eine Luftfederung, die der des Mercedes 600 entsprach. Im August 1965 wurde mit den Typen 250 S, 250 SE und 300 SE eine neue Generation der Oberklasse präsentiert, die die Nachfolge der Heckflossen-Typen W111 und W112 (220 Sb, 220 SEb, 300 SE) antreten sollte. Allen drei Modellen gemeinsam war eine von Paul Bracq gezeichnete Karosserie, deren klare Linienführung auf modisches Beiwerk verzichtete und mit ihrer zurückhaltenden Eleganz auch heute noch zeitlos wirkt. Die Baureihe W108/W109 hat Scheibenbremsen rundum, ein fortschrittliches Detail im Vergleich zu vielen anderen zeitgenössischen Automobilen. Die Produktion der insgesamt sehr erfolgreichen Baureihe endete im September 1972. Als Nachfolger fungierten die S-Klasse-Modelle der Baureihe W116. Die Achtzylinder mit 3,5 (und 4,5 Liter, US-Version) haben eine elektronische Einspritzung (Bosch D-Jetronic) und Motorleistungen von 147 und 143 kW .Der 300 SEL 3.5 wurde ausschließlich für den Export gebaut und nahm die Motorisierung des 450 SE aus der Baureihe 116 vorweg. Da man mit dem 300 SEL 6.3 die Abgas-Vorschriften in den USA nicht mehr erfüllen konnte, wurde der neue 4,5l Motor aus dem 116er für zwei Jahre noch in der 109er Karosse in einer Stückzahl von 2.553 montiert.